Kartoffelstampfer aus Holz

Kartoffelstampfer aus Holz sind in Haushalten in Deutschland und Europa heutzutage eher selten anzutreffen. Anders sieht es zum Beispiel in Indien aus, wo traditionell Holzstampfer für einige Gerichte eingesetzt werden.

Kartoffelstampfer Holz

Hygienischer und langlebiger sind sicherlich moderne Kartoffelstampfer aus Edelstahl oder aus Kunststoff. Aber Holz ist dafür aber ein natürliches nachwachsendes und biologisch abbaubares Material, welches zudem auch sehr formschön anzusehen ist.

Kartoffelstampfer aus Holz haben keine Löcher oder eine Drahtspirale, durch welche die Kartoffeln gedrückt werden. Vielmehr ist das Prinzip von Holzstampfern, dass man mit diesen die Kartoffeln einfach platt macht.

Krautstampfer aus Holz als Kartoffelstampfer verwenden

Eine super Kartoffelstampfer-Option aus Holz sind Krautstampfer. Solche Holzstampfer sind einteilig und massiv und haben eine lange Lebenserwartung.

Sehr beliebt und oft verkauft bei Amazon wird der Holzstampfer für Sauerkraut aus Akazienholz mit dem Namen Pickle Packer. Die Käufer geben hier mit überwiegender Mehrheit ein sehr positives Feedback.

Vergleich Holzstampfer – Edelstahl-Kartoffelstampfer

Pros

✔️ Keine Kratzer im Topf oder Schüssel

✔️ Keine Quietschgeräusche beim Stampfen

✔️ Ästhetisches natürliches Material

Contras

❌ Nicht spülmaschinentauglich

❌ Weniger Stampfleistung bzw. anderes Feeling

❌ Etwas weniger hygienisch

Kartoffelstampfer aus Buchenholz

Neben den massiven Krautstampfern aus einem Holzstück gibt es auch noch Gemüsestampfer mit einem Stil oder Griff, welcher an einem Stampfklotz angebracht ist. Vorteilhaft bei diesen Modellen ist die beachtliche Größe mit ca. 30cm. Da haben die Hände auf jeden Fall genug Abstand zu den heißen Kartoffeln.

Der Stil ist bei diesen Kartoffelstampfern aus Holz aber sehr dünn und die Verbindung zum Stampfklotz ist eher unstabil. Wer oft Kartoffeln stampft und einen Stampfer aus Holz möchte, sollte meiner Meinung nach eher einen einteiligen Krautstampfer kaufen.

Holzstampfer nach Indischem Stil

Diese Art von Holz-Kartoffelstampfern ist vor allem in Indien beliebt und verbreitet. Dort werden solche Kartoffelstampfer aus Holz für viele traditionelle Gerichte verwendet, wie zum Beispiel das Gemüsepüree mit dem Namen Pav Bahaji.

Positiv bei diesen Kartoffelstampfern ist im Vergleich zu den anderen Holzstampfern die breitere Stampffläche. Als Nachteilig kann man den Platzbedarf ansehen. Ein solcher Holzstampfer passt wahrscheinlich nicht in jede Küchenschublade.

Kartoffelstampfer Holz – Fazit

Holz ist zwar nicht spülmaschinengeeignet, dafür aber formschön anzusehen und auch sehr einfach unter dem Wasserhahn zu reinigen. Im Vergleich zu anderen Kartoffelstampfern ist das Feeling natürlich aber ein anderes. Ebenso benötigt man mehr Kraft beim Stampfen, gerade wenn die Kartoffeln oder das Gemüse eher fest und nicht komplett weich gekocht sind.

Die zweiteiligen Holzstampfer mit Stil sind weniger Stabil als einteilige Krautstampfer. Wenn Du keinen Kartoffelstampfer aus Edelstahl oder Kunststoff möchtest, sind Kartoffelstampfer aus Holz aber durchaus eine Alternative. Weitere Möglichkeit wäre ein Kartoffelstampfer mit Holzgriff.

Aus Holz sind auch noch Rührkeulen, welche den Holzstampfern ähnlich sind. Bei Rührkeulen ist aber die runde Birnenform für das Stampfen von Kartoffeln eher ungeeignet.